2018.03.31 Terrasse Sanierung, Osterfeuer

Letzten Samstag haben wir begonnen unsere Terrasse zu sanieren! Nach dem Regenschauer am Vormittag war uns das Wetter zum Glück gnädig und wir konnten ab Mittag bei Sonnenschein sinnvoll arbeiten. Zu allererst hat uns Roli mit seinem Holzhänger unser Heiligtum, den mehrere 100kg schweren Marmoradler von der Lärche gehoben. Mit dem Traktor sind wir anschließend bei der unglaublichn Lettn fast stecken geblieben 😀 Das Geländer ging recht schnell her, der morsche Lärchenboden durch die 100er, teils 150er Nägel eher nicht, darum wurde mal gleich alles mit der Motorsäge zerschnitten. Der Unterbau ist aus alten Telefonmasten, die noch in einem guten Zustand sind – der komplette Rest aber jedoch überhaupt nicht. Das Wichtigste, der große Lärchenstamm, an dem die gesamte Terrasse befestigt ist, ist schon total von Käfern zerfressen und morsch – einen weiteren Sommer würde der wohl nicht mehr überstehen. Dafür haben die Lärche und die Telefonmasten schon einen Betonsockel, was wir vorher gar nicht wussten. Wir brauchen nur einen neuen Sockel für einen Masten bei der Hütte, der lag nämlich auf Ziegeln in der Erde. Den alten Sockel des Lärchenstamms werden wir erhöhen, damit wir dort auch von der Erde wegkommen. Das Holz für den Boden besorgt uns da Sepp sehr günstig, da Martin hat uns auch schon einen Lärchenstamm sehr billig organisiert, vielen Dank euch beiden!!! Der nächste Schritt ist jetzt einmal die provisorische Unterstützung der Telefonmasten, damit wir den alten Lärchenstamm entfernen und den Betonsockel erhöhen können.

Abends gings übrigens recht rund, nach gemütlicher Grillerei im offenen Kamin sind wir wir zum benachbarten Osterfeuer und haben ein paar Bier getrunken. Später dann, als das Osterfeuer niederbrannte und es kalt wurde (es regnete und schneite die komplette Zeit), fanden sich in der Hütte um die 15 Leute zusammen, die bis in der früh weiter feierten 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.