Föhnflug

Während man mit dem Schirm bei so einem Wetter lieber am Boden bleiben sollte, herrschen für Segelflieger oft traumhafte Bedingungen über den Wolken. Beim Föhnflug wird grundsätzlich nicht mit Thermik geflogen. Es werden dynamische Winde genutzt, die Segelflieger oft auf unglaubliche Höhen tragen können. In den Alpen sind Flughöhen bis zu 7000m möglich, natürlich muss dann auch mit Sauerstoff geflogen werden. Für einen Gleitschirm oder Drachen wären die Windgeschwindigkeiten von bis zu 100km/h und die daraus entstehenden Turbulenzen in allen Höhen natürlich viel zu stark. Hier ein paar Impressionen eines Föhnfluges über dem Lungau 😉

Share on FacebookShare on Google+Share on LinkedInTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.